Donnerstag, 08 Juni 2017 08:02

Internationaler Solotanz Wettbewerb in Hettange/Frankreich - Pokale für Ksenia Gelbing und Mara Beller in Frankreich

Written by
Rate this item
(0 votes)

Zum Saisonauftakt vertraten 4 Läuferinnen der SV Winnenden die deutschen Farben beim Internationalen Solotanzwettbewerb in Hettange/Frankreich. Sie erzielten sehr gute Platzierungen und zwei gewannen sogar Pokale.

Das Winnender Team: vorne von link Giuliana Di Donna, Ksenia Gelbing, Mara Beller, Lara Stark, hinten: Trainerin Ingrid Heglmeier

Bei den Espoirs präsentierte Mara Beller einen sehr guten, kantenreinen Tango und lag kurzfristig in Führung. Auch der Denver Shuffle gelang ihr sehr gut, jedoch wurde sie etwas unterbewertet und so belegte sie trotz sehr schöner schwungvoller Kür den 2. Platz.

Mara Beller

Bei den Minis liefen Ksenia Gelbing und Lara Stark beide einen schönen Walzer und Tango. Lara Stark bekam allerdings nicht die verdienten Noten und belegte Platz 5, während sich Ksenia Gelbing über den 3. Platz freuen durfte.

Ksenia Gelbing

Giuliana Di Donna war bei den Cadets am Start und zeigte einen guten Tango und Walzer. Ihre neue Kür gelang ihr super, doch die französischen Wertungsrichter werteten nicht unbedingt neutral und so belegte sie am Ende den 4. Platz. Für alle vier war es der erste internationale Start und sie meisterten diese Premiere trotz großer Aufregung mit Bravour! Ihre Trainerin Ingrid Heglmeier war sehr zufrieden mit ihren Schützlingen.

Bericht: Beate Fisch

Fotos: Oksana Gelbing

Read 1783 times Last modified on Donnerstag, 08 Juni 2017 10:03