Inline-Alpin und -Downhill

Inline-Alpin und -Downhill (296)

Termine des Ba-Wü Inline-Slalom Cups 2021

11.07.2021 - Winnenden

08.08.2021 - Unterlenningen

11.09.2021 - Nagold zusammen mit Baden-Würtembergischer Meisterschaft

03.10.2021 - Tuttlingen

 

210701-Ba-WuInline-Slalom Cup-Reglement 2021.pdf

Finalrennen Inline-RegioCup in Winnenden, 18.10.2020 und Gesamtwertung

Obwohl am Sonntag, 18.10.2020 im Rems-Murr-Kreis die dritte Pandemiewarnstufe ausgerufen wurde, konnte das Finalrennen in Winnenden ohne Probleme ausgerichtet werden.

Im Hygieneplan waren alle behördlichen Vorgaben berücksichtigt. Die Teilnehmer freuten sich ihren Sport sicher ausüben zu können und hatten trotz der Hygiene- und Schutzmaßnahmen große Freude sich mit ihren Sportkameraden wieder bei einem Rennen zu messen.

Souveräner Nachwuchs auf abtrocknender Strecke

Der Inline-RegioCup der Sportregion Stuttgart wurde zum fünften Mal ausgerichtet. Da die Serie 2020 erst sehr spät starten konnte, wurden drei Rennen innerhalb von drei Wochen ausgerichtet.

Sie fanden statt in Unterlenningen/Schopfloch, Winnenden/Zipfelbachtal und Winnenden/Eichholz.

201018_Regiocup-Winnenden-Eichholz_0238.jpg

Auch vier Bundeskaderläufer nahmen am Finalrennen teil

Die RegioCup Sieger im Überblick:

Inline Regio Cup Gesamtwertung 2020.pdf

U8 weiblich: SCHWARZ, Lya

U8 männlich: BEHRENDS, Lenny

U10 weiblich: BAUER, Valerie

U10 männlich: ZÄHLE, Rico

U12 weiblich: JESSE, Mareike

U12 männlich: HERBERTH, Finn

U14 weiblich: ZÄHLE, Tina

U14 männlich: BAUER; Silas

U16 weiblich: KUBAT, Isabel

U16 männlich: BROST, Jonas

U18 weiblich: KUBAT, Miriam

U21 männlich: GÖKELER, Luca + LOEW, Maximilian

Frauen: SING, Mona

Männer: SING, Noah

Bericht und Fotos: Volker Sing

Nach dem TV Unterlenningen gelang es der SV Winnenden 1848 e. V. - unter Vorlage und Einhaltung eines Hygieneplans - ein Inline-Slalom Rennen unter Corona-Bedingungen auszurichten. Im Rems-Murr-Kreis, war das noch gut möglich, da die Infektionsrate nicht über einen kritischen Wert gestiegen war. Das Rennen fand im oberen Zipfelbachtal zwischen Winnenden und Breuningsweiler statt.

Die Bedingungen waren nicht optimal, die Strecke war nass und es regnete immer wieder. Gut war, dass unter diesen Bedingungen auf einer flachen Strecke ein gut fahrbarer Slalomparcours gesteckt wurde.

So hatten auch die jüngsten Läufer keine Probleme, ihre Kurven durch den Stangenwald zu ziehen. Alle gemeldeten Läufer schafften zwei fehlerfreie Läufe und erzielten eine Wertung für den Regiocup der Sportregion Stuttgart.

Nach dem Rennen war dann noch etwas Zeit für einige Trainingsläufe. Die jungen Fahrer übten bei dieser Gelegenheit vor allem den Start von der Rampe.

Mit am Start waren auch einige Landes- und Bundeskader-Läufer, welche dem Nachwuchs als Vorbild dienten aber auch selbst viel Spaß beim Rennen hatten.

In dieser Saison hatten sie bisher nur die Gelegenheit beim Regiocup zu starten. Alle anderen Rennen sind aufgrund des Coronapandemie ausgefallen.

201010_Inline-Regiocup-Winnenden_0022.jpg

Nächste Woche folgt das Finalrennen des Regiocups. Wieder in Winnenden aber, dem Finale gerecht, auf einer deutlich anspruchsvolleren Strecke. Volker Sing

Liebe Inline-Alpin Vereine, liebe Sportlerinnen und Sportler,

anbei sende ich Euch die Ausschreibungen und Meldelisten für die Regio-Cup Rennen in Winnenden Samstag,10.10.2020, 10.00 Uhr, Winnenden, Zipfelbachtal Sonntag, 18.10.2020, 10.00 Uhr, Winnenden, Deponie Eichholz (ggf. Finalrennen)

Die endgültigen behördlichen Genehmigungen liegen leider immer noch nicht vor. Telefonisch wurde mir mitgeteilt, dass es gut aussieht. Bitte plant vorab die Termine ein. Notfalls wird abgesagt oder verschoben.

Die Kurzfristigkeit ergibt sich aus der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie. Ich bitte dies allerseits zu entschuldigen. Wir sind froh in Winnenden zwei Strecken gefunden zu haben, mit sehr unterschiedlichen Charakteristiken, an welchen Regio-Cup Rennen möglich sind.

Maßgabe für die Rennveranstaltungen wird, wie beim ersten Regiocup-Rennen welches der TV Unterlenningen organisiert hat, der Hygieneplan sein, incl. der Selbstauskunft in Form eines Symptomfragebogens für ausnahmslos alle Teilnehmer.

Wir bitten darum, Euch mit dem Hygieneplan vertraut zu machen und den Fragebogen ausgefüllt mit zur Anmeldung der jeweiligen Rennen mitzubringen.

 

Volker Sing

Landesfachwart SK IAD/WRIV

 

10.10.20 201010-Ausschreibung-RegioCup-Zipfelbachtal.pdf

18.10.20 201018-Ausschreibung-RegioCup-DeponieEichholz.pdf

Erstes Regio-Cup Rennen der Sportregion Stuttgart 2020

Dem TV Unterlenningen (Kreis Esslingen) ist unter verschärften Auflagen über alle behördlichen Stellen hinweg eine Freigabe für ein Inline-Alpin Rennen der Sportregion Stuttgart gelungen.

Unter Vorlage eines Hygienekonzepts und Selbstauskunft in Form eines Symptomfragebogens für ausnahmslos alle Teilnehmer, konnte das erste Inline-Rennen der Saison 2020 in Deutschland ausgerichtet werden.

Das Rennen fand auf der Schopflocher Alb statt, oberhalb des Lenninger Tals, bei Kirchheim Teck.

Mit am Start waren auch die Bundeskader-Läufer Mona und Noah Sing von der SV Winnenden, die sich die Gelegenheit nicht nehmen ließen um nach der langen Corona-Pause Rennatmosphäre zu schnuppern.

Die jungen Sportler der Sportregion Stuttgart freuten sich über die Teilnahme der „Großen“.

Mit viel Engagement, Ehrgeiz und Begeisterung fuhren die Teilnehmer durch den Slalom-Parcours.

Es war ein schönes, erstes Inline-Alpin Rennen bei welchem Sportler und Helfer große Freude hatten.

Schon nächste Woche soll es weiter gehen mit einem Regional-Rennen in Winnenden.

RegioCup Inline 02.10.2020-Ergebnisliste-Slalom mit Punkte.pdf

Ausschreibung_ RegioCup_ Unterlenningen_ 02.10.2020.pdf

beim Regio-Cup sind entsprechend der Kooperation der Baden-Württembergischen Rollsportverbände mit dem SSV alle Sportler zugelassen.

Der Regio-Cup wird gefördert von der Sportregion Stuttgart e.V.“ (https://www.sportregion-stuttgart.de/)

Die Snowcompany Winterbach e.V. möchte frühzeitig darüber informieren, dass die geplanten Inlinerennen Ende Juli, Anfang August 2020 nicht stattfinden können.

Es handelt sich um das BaWü-Cup Finalrennen (31.7.2020), die DM Riesenslalom (1.8.2020) und einen Weltcup-Slalom (2.8.2020).

Zum einen ist wegen der Coronavirus-Auswirkung ein wichtiger Sponsor für die Snowcompany ausgefallen, zum anderen hat die Snowcompany eine Großveranstaltung geplant mit viel Publikumsverkehr, Food-Trucks und Weltcup Party. Da ein Impfstoff gegen COVID-19 erst in ca. einem Jahr zu erwarten ist, geht die Snowcompany davon aus, dass Großveranstaltungen auch im Juli/August behördlich nicht erlaubt werden. Damit kann die Snowcompany die Veranstaltung nur mit erheblichen Verlusten stemmen, die der kleine Verein voraussichtlich nicht tragen kann.

Damit Unkosten durch Reisebuchungen von Betreuern und Teilnehmern so gering wie möglich ausfallen, möchten wir bitten, so früh wie möglich über die geplante Absage der Snowcompany für die Rennen 31.07.2020 bis 02.08.2020 zu informieren und die Rennen in den Renn-Kalendern zu streichen oder mit „abgesagt“ zu kennzeichnen (canceled due to COVID-19).

Ich hoffe auf Euer Verständnis. Von meiner Seite hatte ich noch empfohlen abzuwarten, bis die Verbände eine Entscheidung treffen. Für das gesamte Orga-Team der Snowcompany war aber das Risiko wegen des erheblichen Investitionsbedarfs zu hoch.

Volker Sing

Vorsitzender SK-IAD im WRIV

Renntermine BaWü-Cup 2020:

14.06.2020, VFL Nagold, BaWü-Meisterschaft

04.07.2020, TSV Degmarn

12.07.2020, TV Unterlenningen

31.07.2020, Snowcompany Winterbach, Finale

200303-Ba-WuInline-Slalom Cup-Reglement 2020.pdf

200303-Ba-WuInline-Slalom Cup-PflichtenheftAusrichter-2020.pdf

Seite 1 von 22