Allgemeine Mitteilungen

Allgemeine Mitteilungen (114)

Vor 25 Jahren wurde die SportRegion Stuttgart gegründet. Exakt seit dem 14. Mai 1996 gibt es den Verein, der sich die Verbesserung der interkommunalen Zu¬sammen¬arbeit auf dem Gebiet des Sports zum Ziel gesetzt hat. Zu den Gründungsmitgliedern zählten 32 Kommunen, 22 Sportfachverbände und die sechs Sportkreise der Region. Zum Gründungsvorsitzenden wurde Ludwigsburgs Oberbürgermeister Dr. Christof Eichert gewählt. Zudem wurde beschlossen, dass Gunter H. Fahrion vom Sportamt Stuttgart für die Geschäftsführung zuständig sein sollte. Auf Dr. Christof Eichert folgte im Jahr 2002 Dr. Bernd Vöhringer (Oberbürgermeister von Sindelfingen), ehe im Jahr 2012 Matthias Klopfer (Oberbürgermeister von Schorndorf) Vorsitzender wurde, der im Jubiläumsjahr an der Spitze des Vereins steht.

Die Zahl der Mitglieder ist im Laufe der Jahre ständig gestiegen. Nachdem mit 60 Mitgliedern gestartet wurde, kann die SportRegion im Jubiläumsjahr exakt 100 Mitglieder verzeichnen. Neben Kommunen, Sportfachverbänden und Sportkreisen zählen zu diesem Kreis inzwischen auch der Olympiastützpunkt Stuttgart sowie der Verband Region Stuttgart. Auch der WRIV ist Mitglied der SportRegion. Immer wieder wird das Thema Rollsport thematisiert. So gibt es seit Jahren den „Inline RegioCup“, außerdem kamen Mona und Noah Sing kürzlich in einem Online-Video zu Wort: https://youtu.be/jKWTtnLCDdI

Ihr Jubiläum nimmt die SportRegion Stuttgart zum Anlass, um in diesem Jahr gezielt auf die vielfältigen Sportangebote in der Region hinzuweisen. Ins Jubiläumsjahr gestartet wurde im Januar mit zwei aufwendigen Projekten. Bei MEIN MOMENT kommen Personen zu Wort, die aus ihrer ganz persönlichen Sicht auf ein sportliches Ereignis der vergangenen 25 Jahre zurückblicken. Bei VIELFALT DES SPORTS wird in jeder Woche eine andere Sportart in faszinierenden Bildern präsentiert. Geplant sind in diesem Jahr auch wieder zwei Podiumsdiskussionen sowie der Bundesliga-Brunch. Im Juli findet in Ludwigsburg das „NaturVision Filmfestival“ statt, bei dem sich die SportRegion erneut einbringen wird. Abgerundet wird das umfangreiche Jahresprogramm durch den Podcast DIE STIMME DES SPORTS, der im Vier-Wochen-Rhythmus erscheint, und die Videokooperation mit Regio TV.

Einen Vorgeschmack auf das Jubiläumsjahr der SportRegion gibt es ab dem 20. April 2021. Dann beginnt der „Sportliche Countdown“, indem die SportRegion über ihre Kanäle an jedem Tag auf ein anderes Ereignis ihrer eigenen Geschichte hinweisen wird. Höhepunkt wird dann der 14. Mai 2021 sein, an dem sich die Gründung der SportRegion zum 25. Mal jährt. Was an jenem Tag passiert, wird aber noch nicht verraten. Mehr Infos: www.sportregion-stuttgart.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportsfreunde und Vereinsvertreter

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des WRIV am 30. Mai 2021 als Online-Videokonferenz laden wir Sie recht herzlich ein.

Tagesordnung, Informationen und Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte beigefügter Einladung

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme

mit sportlichen Grüßen

Gabriele Lenz (Geschäftsstelle WRIV)

2021-05-30 - WRIV - Einladung MV - HP.pdf

Montag, 05 April 2021 08:44

Zum Tod von Lotte Cadenbach Ribeiro

Written by

Die gebürtige Dortmunderin wurde 1952 bei der ersten WM in Deutschland Weltmeisterin in der Dortmunder Westfalenhalle.

Von 1950 bis 1954 wurde sie fünf Mal Deutsche Meisterin und einmal Europameisterin.

1960 wurde sie nach Mosambik eingeladen um als Trainerin für ein halbes Jahr tätig zu sein.

Es folgte ein weiterer Aufenthalt bei dem sie ihren späteren Ehemann kennenlernte.

Bis 1976 trainierte sie viele Rollsportler, organisierte regelmäßig Schaulaufen, sowie Meisterschaften mit den Nachbarländern Südafrika, Simbabwe und Angola.

Viele ihrer ehemaligen Schüler und Schülerinnen zogen nach Portugal und engagieren sich bis heute im Rollsport.

Ab 1976 war sie beim RKV Neckarweihingen aktiv und baute die Rollsportabteilung maßgeblich mit auf bis sie 1998 ihre lange Karriere beendete.

Montag, 13 April 2020 06:49

Edith Zoller feiert ihren 75. Geburtstag

Written by

Am Ostersonntag 12.04.2020 - feierte Edith Zoller, die 2. Vorsitzende des Rollschuh- und Eislaufvereins Heilbronn (REV) ihren 75. Geburtstag. Seit 40 Jahren gehört sie dem REV-Vorstand an. Zuerst als 2. Schatzmeisterin und nun seit über 20 Jahren als Vertreterin des ersten Vorsitzenden. In hervorragender Weise und mit großem Idealismus unterstützt und ergänzt sie dabei seine Arbeit. Bei großen organisatorischen Aufgaben, wie vor zehn Jahren bei der Ausrichtung der Deutschen Rollkunstlaufmeisterschaften, steht sie mit an vorderster Stelle und trägt stets beharrlich zu Problemlösungen bei.

Die Jubilarin ist außerdem noch in weiteren Sport-Organisationen tätig. So ist sie seit vielen Jahren Kassenprüferin beim Württembergischen Rollsport- und Inline-Verband (WRIV) sowie beim Sportkreis Heilbronn. Seit über zwanzig Jahren ist sie Beisitzerin im Stadtverband für Sport und seit 2004 Mitglied im Sportausschuss der Stadt Heilbronn. In den Gremien des Sports gehört sie weiterhin zu den viel zu wenigen Frauen, die bereit sind, Führungsaufgaben zu übernehmen. Sowohl vom WRIV wie auch vom Württembergische Landessportbund (WLSB) wurde Edith Zoller mit der Goldenen Ehrennadel für herausragende Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet. Im Oktober 2008 wurde ihr beispielhaftes Engagement mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg gewürdigt. Der damalige Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach betonte in seiner Laudatio, dass Edith Zoller beim erfolgreichen REV „einiges ins Rollen gebracht“ habe.

Bild und Text: Sigrid Seeger-Losch

 Wir stellen den Sportbetrieb und alle offiziellen Maßnahmen von 15. März 2020 bis voraussichtlich 30. April 2020 ein. 

Wie den aktuellen Nachrichten, den Ausführungen des Robert-Koch-Instituts und WHO zu entnehmen ist, ist derzeit das oberste Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen oder zu verlangsamen. Dies dient vor allem dazu, die Gesundheitssysteme in unserem Land nicht über die Kapazitätsgrenzen zu bringen. 

Die Entscheidung den Sportbetrieb zu auszusetzen, ist uns nicht leicht gefallen, jedoch sehen wir aufgrund der sich rasch entwickelnden Lage keine Möglichkeit diesen sicher für alle, Kinder, Eltern und Trainerinnen und Trainer durchführen zu lassen. 

Wir werden die Situation verfolgen und zeitnah über weitere Maßnahmen informieren.

Donnerstag, 05 März 2020 16:40

Ute Köhler verstorben

Written by

Am 10. Januar 2020 verstarb Ute Köhler.

Sie war von Ende der 90er Jahre bis 2017 Mitglied des WRIV-Präsidiums und als Frauenbeauftragte ehrenamtlich tätig.

Zudem war sie viele Jahre Mitglied des WRIV-Verbandsgerichtes

Wir werden Ute in dankbarer und guter Erinnerung behalten

für das WRIV-Präsidium

Gabriele Lenz

Das Ministerium für Soziales und Integration informiert mit beigefügtem Flyer über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Freistellung für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit nach dem Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts in der Jugendarbeit.

Ehrenamt in der Jugendarbeit und.pdf

Ehrenamt_in_der_Jugendarbeit_Flyer_2019.pdf

Am 20. Juni trafen sich in Karlsruhe 10 Personen aus Württemberg, Nordbaden und Südbaden, um den neuen Leistungssport-Verein "ARGE Rollsport BW" zu gründen.

Der Vorstand besteht aus

- den Präsidenten der drei Rollsportverbände, hier wurde zum 1. Vorsitzenden Richard Gussmann gewählt

- dem/r Schatzmeister/in (hier wurde Anna Huber gewählt)

- den Fachwarten der Sportarten Rollkunstlauf und Speedskating der drei Rollsportverbände

- den Sportkoordinatoren (vorher ARGE-Sprecher) der geförderten Sportarten – für Rollkunstlauf ist das Angelika Ohlau, für Speedskating Anna Huber

Als Kassenprüfer gewählt wurden: Sigrid Seeger-Losch und Gabriele Lenz

Entsprechend den Förderrichtlinien des LSV darf es nur noch ein Landesleistungszentrum geben. 

Das Landesleistungszentrum Heilbronn bleibt erhalten.

Aus dem LLZ Freiburg wird ein Landesstützpunkt und Landestalentstützpunkt.

Wir wünschen der neuen ARGE eine gute Zusammenarbeit

Beispielliste der NADA für zulässige Medikamente 2019_NADA_Beispielliste_2019_online.pdf

Seite 1 von 9